Lindner informiert sich über das Baumkataster der Marktgemeinde Wendelstein
Lindner informiert sich über das Baumkataster der Marktgemeinde Wendelstein

Der Bürgermeisterkandidat der SPD, Maximilian Lindner, informierte sich in einem Treffen mit dem Umweltbeauftragten der Marktgemeinde Wendelstein Martin Luff (Bündnis 90 / Die Grünen) über das existierende Baumkataster.

Das Baumkataster ist ein Verzeichnis, welches Bäume auf öffentlichem Grund der Marktgemeinde führt. Die Bäume werden mit einer eindeutigen Nummer gekennzeichnet, die auch am Baum angebracht wird, und mit dieser werden die Bäume auch im Verzeichnis geführt. Aber nicht nur der genaue Standort wird festgehalten, sondern auch eine Beurteilung des Baumes. Beispielsweise wird die Entwicklungsphase, Artenschutzhinweise, Stammdurchmesser, Auffälligkeiten und Zustand des Baumes mit festgehalten.

Das Anlegen eines Baumkatasters in der Marktgemeinde wurde vor ca. 4 Jahren begonnen und inzwischen hat es einen aktuellen Stand von ca. 1400 Bäumen erreicht. Alle Bäume sind jedoch noch nicht aufgenommen und auch die Beurteilung von bereits aufgenommenen Bäumen fehlt noch bei einigen. Das wird sich wohl auch in absehbarer Zukunft nicht so schnell ändern, denn es ist insbesondere von den personellen Engpässen im Bereich Landschaftsgartenbau abhängig. Seit über einem Jahr ist die Stelle des/ der Landschaftsgärtnermeisters / – meisterin nicht mehr adäquat besetzt. – Ob dies alleine am Fachkräftemangel liegt?

Dr. Kurt Berlinger
SPD Ortsvereinsvorsitzender Wendelstein